50 Jahre Alfred Döpker

Dieses Jahr ist für uns ein besonderes: Vor genau 50 Jahren, und zwar am 1. April 1965, verkündete Alfred Döpker die Übernahme des Baugeschäft Heinrich Lunscken in Oldenburg. Damit besteht unser Unternehmen seit einem halben Jahrhundert. Ein Blick in die NWZ zeigt, was die Republik an diesem Tag beschäftigte:

Frankreich drohte die Verhandlungen über die EWG-Agrarpolitik abzubrechen; und eine Abstimmung im Bundestag über die Verjährung von NS-Verbrechen führte zum Streit in der Bonner Koalition. – Die Unstimmigkeiten sind längst Geschichte. Doch das Team Döpker ist auch heute noch der beständig kompetente Partner für Qualitätsbau im Nordwesten – und selbst Motor des Wandels.

In den vergangenen 50 Jahren haben wir unsere regionale Heimat aktiv mitgestaltet und um viele prestigeträchtige Bauwerke bereichert. Einige herausragende Projekte seien an dieser Stelle erwähnt: Überseestadt und Weserufer in Bremen, die Wohnanlage Weser Wave in Bremerhaven sowie zahlreiche Bürohäuser, öffentliche Gebäude und Wohnanlagen.

Auch an uns ist dabei die Zeit nicht spurlos vorübergegangen: Wir haben unsere Kernkompetenzen beständig erweitert. Heute steht das Unternehmen auf den drei soliden Säulen Schlüsselfertiger Bau, Bauen im Bestand und Rohbau. Diplom-Ingenieure, Betonbauer, Maurer, Poliere – qualifizierte Mitarbeiter sorgen für eine einwandfreie Ausführung. Gleichzeitig koordinieren erfahrene Bauleiter die Projekte und begleiten Bauherren von der ersten Planung über die Umsetzung bis zur Abnahme. Und ein Netz bewährter und zuverlässiger Baupartner ergänzt unsere Leistungen. – Mit diesem starken Fundament freuen uns auf das kommende Jahrzehnt.

< zurück bei Xing teilen
Anzeige in der NWZ vom 01. April 1965
Apr21