Cuxhaven: Gute Aussicht am Yachthafen

„Yach­hafen“, „Marina“, und „Kapitän-Alexander“: So heißen die sechs- bis sieben­geschos­sigen Apart­ment­häuser, die am Ritze­bütteler Schleu­sen­priel in Cux­haven mit Döpker ent­ste­hen. Aber nicht nur die Namen haben eine maritime Anmu­tung: Die Gebäude schmückt eine Klinker­fassade mit farbigen Ele­men­ten, passend zum Hafen­flair.

Auch für das Meer­klima sind die Häuser bestens gewap­pnet: Eine Tief­garage verbindet das Ensemble. Folglich lassen sich über die geplanten verglasten Aufzüge die 61 Wohnungen bequem bei jedem Wetter erreichen. Zudem verfügt jede Wohnung künftig über eine verglaste Loggia und einen groß­zügigen Balkon. Und dieser erinnert an ein offenes Schiffs­deck, von dem sich Meer- und Hafen­blick rundum genießen lassen.
Aber noch müssen wir uns mit den neuesten Luft­aufnah­men der Bau­stellen begnügen, aber die zeigen bereits deut­liche Fort­schritte.

< zurück bei Xing teilen
Feb20