Marcuskaje: Impressionen

Kaum ist das erste Richtfest auf der Marcuskaje vorüber, geht die Arbeit auch schon weiter. Schließlich sollen bis Sommer 2016 auf sechs Geschossen dreitausend Quadratmeter Bürofläche entstehen. Insgesamt investieren Justus Grosse und GEWOBA über 60 Mio. Euro, einschließlich der 250 geförderten und freifinanzierten Wohnungen. Der Bau der ersten 150 Wohnungen startete im Sommer 2014. Die Fortschritte haben wir für Sie fotografisch festgehalten.

< zurück bei Xing teilen
Mai26